Wie bestimmen wir die richtige Schuhgröße bei Kindern?

Vor mehr als 200 Jahren, im Jahr 1782 hat ein niederländischer Anatom festgestellt, dass der menschliche Fuß beim Gehen länger ist als im Ruhezustand. Eine natürliche Schlussfolgerung seiner Entdeckung ist, dass der Innenbereich der Schuhe länger sein muss als der Fuß selbst. Jahrhunderte später trägt die Mehrheit der Kinder immer noch zu kleine Schuhe. Warum? Weil wir einfach nicht wissen wie wir die richtige Größe bestimmen sollen.

Sehr oft haben Eltern Schwierigkeiten bei der Bestimmung der richtigen Schuhgröße. Welche sind die am meisten benutzten Methoden zum Fußmessen und sind sie erfolgreich?

* Einfach das Kind fragen
Leider können Sie sich nicht darauf verlassen, dass Ihr Kind die Wahrheit sagt. Und das aus einem anatomischen Grund - das Nervensystem des Kindes ist immer noch nicht vollständig entwickelt. Deswegen kann auch das Kind einen zu engen Schuh nicht als solchen definieren, da es ihm noch an Empfindlichkeit mangelt. 

Wissen Sie, dass es ca. 16 Jahre dauert bis sich alle Knochen, Muskeln und Sehnen vollständig bilden?
Dürfen wir uns dann auf die Antwort eines Kindes verlassen, dessen Füße immer noch weich und so adaptiv sind, dass sie auch in umgekehrt angezogenen Schuhen passen? Definitiv NICHT!

* Mit dem Finger an der Ferse messen
Viele Eltern wenden eine weitere Methode ein - nachdem das Kind den Schuh angezogen hat, versuchen sie einen Finger in den Schuh seitens der Ferse zu drücken, was für sie ein Signal ist, dass der Fuß genügend Platz hat. Was passiert aber im Moment, wenn wir unseren Finger in den Schuh drücken? Das Kind wickelt instinktiv seine Zehen zusammen und macht Platz für unseren Finger.

* Den Schuh mit der Sohle an den Fuß anlegen
Diese Methode wäre so praktisch, wenn sie auch erfolgreich sein könnte. Die wichtige Länge für einen passenden Schuh ist aber nicht die der Außensohle, sondern die Länge der Brandsohle (Innensohle).

 

Wir erlauben uns hier ein paar Ratschläge zu geben:

* Messen Sie den Fuß ihres Kindes folgendermaßen: Lassen Sie Ihr Kind barfuß auf ein Lineal oder Metermaß treten, Ferse und Lineal zur Sicherheit an einer Ecke ausgerichtet.
Das Kind soll aufrecht stehen, nicht sitzen oder liegen.

* Eine weitere Möglichkeit, die etwas umständlicher ist - das Kind barfuß auf einen Karton stellen und den Umriss beider Füße nachzeichnen.

* Addieren Sie zu dem von Ihnen gemessenen Wert in mm etwa 12 bis 15 mm. Auf dieser Weise haben Sie die richtige Größe in mm bestimmt. 

* Der Kinderfuß wächst jeden Monat um 1,5 mm. Bei älteren Kindern verlangsamt sich das Wachstum und beträgt noch um 1 mm. Planen Sie also einen Schuhpaar für die nächste Saison (6 bis 8 Monaten), so braucht der Schuh einen zusätzlichen Spielraum von mindestens 9 bis 15 mm. 

* Teilen Sie uns den von Ihnen gemessenen Wert und das gewünschte Model. Wir beraten Sie gerne noch vor dem Kauf, sodass wir uns gegenseitig Zeit und Versandkosten sparen. Wir sind stolz zu berichten, dass Kunden, die persönlich vor dem Kauf bei uns nachgefragt haben, eine Retourrate von 0% haben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

FOLGE UNS: